Braucht die Digitalisierung einen CDO: Chief Digital Officer?

Leadership | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Chief Digital Officer Suche: Für die Digitalisierung suchen Unternehmen Strategen und Kommunikationstalente. Immer mehr Führungsetagen werden etwa durch einen Chief Digital Officer (CDO) erweitert. Doch welche Aufgaben bekleiden diese Digitalchefs und welche Anforderungen werden an sie gestellt? Die Metajobsuchmaschine Joblift hat eine Analyse des Stellenprofils in Angriff genommen, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

Digitale Transformation im Unternehmen 

In den letzten beiden Jahren wurden lediglich 28 CDO-Stellenanzeigen veröffentlicht. Noch gibt es demnach wenig ausgeschriebene Stellen für diese Position, wobei davon auszugehen ist, dass die meisten Digitalvorstände abgeworben oder intern besetzt werden.

Chief Digital Officer_Infografik

CDOs sind als digitale Strategen und Diplomaten im Unternehmen tätig

Nichtsdestotrotz lässt eine Analyse dieser Ausschreibungen bereits interessante Rückschlüsse auf die Tätigkeiten zu, die  ein Chief Digital Officer in der Praxis übernimmt. Die fünf Aufgaben, die in den untersuchten Stellenausschreibungen für CDOs am häufigsten genannt wurden, lauten:

  • Planung einer grundlegenden digitalen Strategie: in 57 % der Anzeigen angegeben
  • Schnittstellenmanagement (Anleiten und Koordination von Management und Fachabteilungen): in 54 % der Ausschreibungen erwähnt
  • Analyse und Weiterentwicklung von digitalen Geschäftsmodellen: in 43 % der Anzeigen aufgeführt
  • Management digitaler Projekte: in 36 % der Ausschreibungen genannt
  • Systematische Überprüfung und Anpassung der Ziele: ebenfalls in 36 % der Vakanzen hervorgehoben

Digital-Erfahrung bildet wenig überraschend die gefragteste Fachkompetenz für Chief Digital Officer

Die wichtigste fachliche Anforderung, die an CDOs gestellt wird, liegt auf der Hand: Sie sollen möglichst umfassende Erfahrungen mit digitalen Produkten und Strukturen mitbringen – 57 % der Ausschreibungen fordern dies. Die vier weiteren meistgenannten Hard Skills beziehen sich auf:

  • langjährige Führungserfahrung: In 46 % der Anzeigen wird dies erwartet
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse: ebenfalls in 46 % der Vakanzen genannt
  • Kompetenzen im (IT-)Projektmanagement: in 43 % der Ausschreibungen erwähnt
  • eine tiefe Vertrautheit mit Change Management: in 39 % der Anzeigen gefordert

Was Soft Skills betrifft, schätzen Arbeitgeber vor allem Kommunikations- und Durchsetzungsstärke  

Laut den analysierten Stellenanzeigen verhelfen einem CDO darüber hinaus folgende fünf Persönlichkeitseigenschaften zu Erfolg:

  • Kommunikations- und Präsentationsstärke: in 54 % der Fälle genannt
  • Durchsetzungs- und Überzeugungskraft: in 43 % der Anzeigen aufgelistet
  • Strategische Denkweise: ebenfalls in 43 % der Ausschreibungen erwähnt
  • Offenheit und geistige Flexibilität: in 39 % der Stellenanzeigen gefordert
  • Unternehmergeist: in 36 % der Vakanzen positiv hervorgehoben

Fazit: Wer die Position eines CDO einnehmen möchte, sollte sich also in der digitalen Welt zuhause fühlen sowie Führungsqualitäten, Ausdrucksstärke und Überzeugungskraft besitzen. Diese Eigenschaften kommen einem beim Durchsetzen der digitalen Strategie gegenüber verschiedenen Stakeholdern zu Gute. Da die Entwicklung dieser häufig einen wesentlichen Teil des Aufgabenspektrums bildet, sollte man zudem über strategische und innovative Denkkapazitäten verfügen.


Download Whitepaper: Digital Business Transformation

Tags:

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>