Digitale Tools – kleine Helfer im digitalen Business

Digital | 1 Kommentare | von Claudia Hilker

Tools sind kleine Helfer für den Alltag. Am Dienstag habe ich mit der Teilnahme an der Blogparade der Onlineplattform Zielbar eine Beitragsreihe zu Tools gestartet, die ich für meine Blogs nutze. Gestern wurde mit dem Beitrag im Social Media für Unternehmen der zweite Teil der Serie veröffentlicht. Für eine effiziente Arbeit in der digitalen Welt gibt es viele Tools, die den digitalen Alltag erleichtern und die tägliche Arbeit vereinfachen. Wie kann man dabei den Überblick behalten?

Meine digitalen Tools im Überblick

Grade die schneller werdende Digitalisierung schafft ständig Raum für neue Technologien. Es entstehen immer schneller neue Tools, die den digitalen Alltag erleichtern. Durch die immer kürzeren Zyklen fällt es zunehmend schwierig, den Überblick zu behalten. In diesem Beitrag finden Sie eine kleine Übersicht über von mir verwendeten digitale Tools, die Ihnen vielleicht eine Entscheidung erleichtert.

Digitale Tools

Quelle: deviantart.net

  1. Dropbox: Cloudspeicher bieten die ideale Möglichkeit, Dateien zu sichern und mobil darauf zuzugreifen. Die Dropbox habe ich bereits in den bisherigen Beiträgen dieser Serie thematisiert. Deshalb gehe ich hier nicht weiter auf sie ein.
  2. Externe Festplatten: Um wichtige Dokumente zu sichern, kann es nicht genug Möglichkeiten geben. Deshalb nutze ich zusätzlich zu meinen Cloudspeichern eine externe  Festplatte, um Daten zu sichern, deren Verlust gravierend wäre.
  3. Skype: Mit Skype können nicht nur Freunde untereinander in Kontakt bleiben. Die Möglichkeit der Videotelefonie bietet mit die Chance, mobil interessante Interviews durchzuführen. Skype for Business bietet Unternehmen bei der Zusammenarbeit der Mitarbeiter den Vorteil, ortsunabhängig Besprechungen abzuhalten, sodass oft langwierige Anreisen überflüssig sind.
  4. MindManager: Mit dem MindManager von Mindjet sind Mindmaps auch digital verfügbar. Mir bietet dies die Möglichkeit, meine Gedanken thematisch zu sortieren und unabhängig von Endgeräten darauf zugreifen zu können.
  5. Logitech Wireless Presenter: Um bei Präsentationen und Vorträgen in der Bewegung nicht eingeschränkt zu werden, nutze ich den Logitech Wireless Presenter. So bin ich in der Lage, mich frei zu bewegen, ohne an einen Computer gebunden zu sein.
  6. SlideShare: In Powerpoint erstellte Präsentationen für eine breite Masse zur Verfügung zu stellen, ist oft kompliziert. Slideshare bietet mir die Möglichkeit, meine Folien direkt nach Vorträgen onlinezustellen und so einer Vielzahl von Personen zugänglich zu machen.
  7. MATLAB: Statisiken stellen eine immer wieder gerne genutzte Möglichkeit dar, Informationen zu belegen und zu untermauern. Um Statistiken aufbereiten zu können, nutze ich Matlab.
  8. Podio: Podio ist eine digitale Möglichkeit, die Bearbeitung von Projekten zu vereinfachen. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um eine reine PM-Lösung, sondern vielmehr um eine moderne Social Collaboration-Plattform. Damit konkurriert das von Citrix angebotene Tool mit sozialen Netzwerken für Unternehmen wie Yammer und Chatter. Projektmanagement spielt bei Podio jedoch eine zentrale Rolle. Das System punktet mit viel Flexibilität in Sachen Prozessoptimierung. So erlaubt es, eigene Productivity-Apps zu erstellen, die genau auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  9. Microsoft Outlook: Outlook 2013 erlaubt es mir, meinen E-Mailaccount mit Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing zu vernetzen, um so meine Kontakte gesammelt an einem Ort zu haben.
  10. IFTTT: Um so effizient, wie möglich arbeiten zu können, bietet sich die App »If This Then That« an. Sie automatisiert Aktivitäten zwischen Internetdiensten und trägt so dazu bei, über eine App auf verschiedene Dienste zugreifen zu können.

Ich hoffe, diese Auflistung gibt Ihnen eine Hilfestellung. Im nächsten Beitrag dieser Serie thematisiere ich Tools, die das Content-Marketing erleichtern. Bleiben Sie gespannt!

Weitere Beiträge zum Thema

>Digitalisierung: Digitale Begriffe sind Neuland

>Messenger: Die Zukunft für Unternehmen

>Kostenlose Social Media Monitoring Tools

>Studie: Deutschland wird digitaler

>Messenger: Die Zukunft für Unternehmen

Tags: , ,

Kommentare

  1. Manhart says:

    Welches Collaboration Tools erhöht am besten die Produktivität? Diskutieren Sie mit auf IBM Experts:
    http://ibmexperts.computerwoche.de/community/t/welches-collaboration-tool,1342

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>